Überregionale Treffen des Lern- und Forschungsbereichs Referendariat

Alle Menschen aus dem Forschungs- und Lernbereich Referendariat treffen sich etwa alle drei Monate, um sich über die Praxen der lokalen Bezugsgruppen auszutauschen und diese weiterzuentwickeln. Diese Treffen haben Workshopcharakter
und sind wie alle InSeL-Treffen selbstorganisiert. Sie funktionieren nur, weil alle Beteiligten so viel dazu beitragen, dass am Ende nichts übrig bleibt, wofür noch Heinzelmännchen gebraucht werden. Ein ganzer Tag auf diesen Treffen ist einem Inhaltlichen Schwerpunkt gewidmet, bei dem es darum geht, Dinge zu erlernen und zu reflektieren, die uns für ein unterstützendes und emanzipatives Miteinander sinnvoll erscheinen.

Kontakt: ref(at)onlineinsel.org

2.-4.12.11: Strukturen reflektieren und Grenzen wahren im Referendariat
Neben wiederkehrenden Selbstorganisationsfragen ist das Treffen dem Thema “Beobachtungsmethoden” gewidmet: Wenn die Teilnehmer_innen das möchten, werden leicht anwendbare ethnographische Interpretations- und Beobachtungsverfahren vorgestellt und eingeübt. Diese sollen den Beteiligten die Reflexion von Hierarchien und strukturellen Zwängen, die Beschreibung der eigenen Position, individuelle Abgrenzungsstrategien, die Distanzierung von verletzenden Erlebnissen im Referendariat sowie die Bildung von referendariatsbegleitenden Bezugsgruppen ermöglichen. Das Treffen veanstaltet die InSeL in Kooperation mit der jungen GEW Berlin.
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 15:30 Uhr
Ort: GEW-Haus, Ahornstr. 5, 10787 Berlin

23.-25.3.12: Wie diskriminierenden Haltungen und Dynamiken in Schulklassen begegnen?
Neben wiederkehrenden Selbstorganisationsfragen ist das Treffen dem Thema Diskriminierung gewidmet: Wenn die Teilnehmer_innen das möchten, beschäftigen wir uns mit Fragen wie “In die Schule mit einer emanzipativen Haltung?” Sexismus und Homophobie, Antidiskriminierung, Gewaltfreie Kommunikation und so ansprechen – Wie soll das gehn? Das Treffen veranstaltet die InSeL (wahrscheinlich) in Kooperation mit der jungen GEW Hamburg.
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 15:30 Uhr
Ort: Erlebnispädagogisches Centrum, Schulstr. 1-2,
39539 Havelberg (angefragt)

15.-17.6.12: Thema noch offen
Vorschläge und/oder Mitarbeit erwünscht!
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 15:30 Uhr
Ort: noch offen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s